Artikel Navigation

KANUSLALOMSAISON BEGINNT AM 03.09.2020 IN MARKKLEEBERG/LEIPZIG

Wie in den meisten Sportarten hat die Pandemie das komplette Wettkampfprogram im Kanuslalom 2020 praktisch außer Kraft gesetzt.

 

In der Zeit von 04.-06.09.2020 plant der Deutsche Kanu-Verband im Wildwasserpark Markkleeberg nunmehr eine Bündelung von 3 verschiedenen Wettbewerben an 3 Wettkampftagen.

Dabei geht es um den Deutschlandcup und die Qualifikation für die Europameisterschaften in Prag in der Zeit vom 18. -20.09.2020. Hierzu wird aus allen 3 Rennen eine Gesamtwertung erstellt.

 

Das 3 Rennen am Sonntag dient gleichzeitig der Ermittlung der Deutschen Meister/innen 2020.

Unser Spitzenfahrer Tim Maxeiner ist als Mitglied des Olympiateams für Peking 2021 bereits zusammen mit Hannes Aigner aus Augsburg für die EM in Prag qualifiziert. Hier ist also nur noch der Fahrer des 3. Bootes  zu ermitteln.

Tim hatte sich im Februar zusammen mit dem Olympiateam mehrere Wochen in Australien auf die Saison vorbereitet. Am Ende des Trainingslehrganges standen die mit Weltklassefahrern gespickten Australien Open auf dem Wettkampfkalender. Hier konnte Tim mit Platz 6 in der Qualifikation und Rang 14 in der Endabrechnung einen guten Saisoneinstieg feiern der für die Saison hoffen ließ. Doch dann stoppte der Ausbruch der Pandemie das Wettkampfgeschehen komplett.

 

In Augsburg auf dem Eiskanal konnte zumindest die Nationalmannschaft einigermaßen normal weitertrainieren.  Nach ersten Lockerungen fanden dann auch Trainingsmaßnahmen in Markkleeberg und in den letzten Wochen auch in Prag statt.

 

Wir hoffen das Covid-19 den Wettkampf in Markkleeberg zulässt und Tim sich im Deutschlandcup und bei den Deutschen Meisterschaften möglichst einen Podestplatz sichern kann.

Die weiteren 6 Sportlerinnen und Sportler des Wiesbadener Kanu-Vereins, Katrin Ridder, Alina Wolf, Laura Kappesser, Manuel Pflug, Tim Maher und David Ziebarth, die in Markkleeberg an den Start gehen werden versuchen ihr Leistungspotential abzurufen und sich möglichst gut zu platzieren.

 

Michael Maxeiner

 


Seitenaufbau in 0.03 Sekunden
1,068,614 eindeutige Besuche